… zusätzlich zu den bereits anerkannten und etablierten Experten wie Trainerteam, Fitnesstrainer, Sportwissenschafter, Physiotherapeuten oder Mediziner wäre auch ein Persönlichkeits- und Teamentwickler im Betreuerteam als Ansprechpartner fix etabliert?

Was würde das bedeuten?

Im Sport, aber auch in vielen anderen Lebensbereichen ist unsere Persönlichkeit, unsere Mentalität der wesentliche Faktor für Freude, Beziehungen, Stabilität, Erfolg und unsere optimale Leistungsentfaltung u.v.m.

Jeder von uns entwickelt sich (weiter) und versucht bestmöglich mit bestimmten Herausforderungen und Situationen im Leben, oder Lebensbereichen, umzugehen. Wie gut mir das gelingt hängt von vielen Faktoren ab, im wesentlichen von meinen Charaktereigenschaften, meinen gemachten Erfahrungen und den damit erworbenen und gelernten Handlungsfähigkeiten und Lösungsmöglichkeiten.

Je mehr Selbstreflexion, Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten ich erlernen und entwickeln konnte, desto hilfreicher und erfolgreicher kann ich verschiedene Situationen und Herausforderungen meistern.

Nicht mehr oder weniger passiert auch in meinen täglichen Herausforderungen als Fußballer oder Trainer. Als Spieler z.b. trainiere ich täglich für meine technische Entwicklung, um damit Fertigkeiten, Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln und mich (weiter) zu verbessern, das Selbe passiert natürlich im taktischen, oder auch im körperlichen Bereich … NUR

WIE TRAINIERE und ENTWICKLE ICH PERSÖNLICHKEIT?

SPIELER:

STELL DIR VOR es gibt für Dich einen Ansprechpartner für das „Training“ zur (Weiter)Entwicklung deiner Persönlichkeit, jemand der dich auch neben dem Training auf dem Platz regelmäßig begleitet und mit dir über spezielle Situationen und Herausforderungen als Fußballer spricht. Jemand, der für dich da ist, der dir zuhört, dich ernst nimmt, dich aber auch fordert, kitzelt und ausreizt, in jeder Situation das Beste aus dir raus zu holen und auf den Platz zu bringen. Jemand, der mit dir gemeinsam neue Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet, durch die du danach schwierige und herausfordernde Situationen gut oder besser händelst und meisterst. Jemand, mit dem du über alltägliche Probleme und Situationen sprichst, die dich bewegen und beschäftigen und für die du gerade keine Antworten oder Lösungen hast, worüber du nicht mit dem Trainerteam oder mit jemanden im Verein sprechen willst. Jemand, mit dem du gezielte mentale Techniken trainierst, jemand, mit dem du aber auch über deine Karriere- und Zukunftsvorstellungen, oder über spezielle Themen und Probleme sprechen kannst, die deine optimale Leistungsentfaltung gerade hemmen oder blockieren, u.v.m. … was würde das möglicherweise bewirken?

Trainer:

STELL DIR VOR es gibt jemanden, der Dir/Euch als Trainerteam zur Verfügung steht, mit dem du/ihr dich/euch regelmäßig über die positiven und schönen Momente des Trainerjobs, aber auch über die vielen Situationen und Herausforderungen eures Jobs auseinandersetzt. Jemand, der Euch regelmäßig den Spiegel vorhält, euch fördert und fordert und sich mit Euch ehrlich und konstruktiv austauscht. Über Sachen, die dir/euch als Trainer so tagtäglich im Kopf herumschwirren, z.B. wie kann ich gut mit der Mannschaft umgehen, wie komme ich vielleicht selbst rüber, welche Wirkung haben meine Verhaltensweisen als Trainer, wie dringe ich mit meinen Ideen in die Köpfe der Spieler durch, oder was sind vielleicht die Sachen, die die Spieler beschäftigen können. Jemand, der mit dir/euch punkto Selbstmanagement spricht, wodurch du/ihr eventuell lernt gut oder besser mit Druck umzugehen, oder klar und authentisch in deiner/Eurer Kommunikation und Aussagen zu sein, u.v.m … jemand, der Euch dabei unterstützt aus vielen Ich’s ein Wir zu entwickeln … was würde das möglicherweise bewirken?

Team:

STELL DIR VOR dein Trainerteam und du haben die Möglichkeit sich im Sinne von „Coach the Coach“ offen und ehrlich über euer Team auszutauschen. Angebote und Interventionen zu planen, die das Team schrittweise zu einer Einheit zu formen? Dabei geht es um das Entwickeln eines gemeinsamen, übergeordneten Ziels, einer Teamkultur und einer gemeinsamen Strategie, um dieses gemeinsame Ziel auch aktionsorientiert umzusetzen. Einen Ansprechpartner zu haben, der euch als Trainerteam begleitet, unterstützt und dabei als Moderator in den unterschiedlichen, oben erwähnten, Prozessen agiert. Ziel ist das genaue Hinschauen auf Kommunikationsprozesse und Verhaltensmuster im Team, d.h., was funktioniert bereits gut, was soll noch verbessert werden … was passiert innerhalb des Teams z.B., wenn schwierige Situationen/Phasen auftreten, welche Signale werden dann gesendet, wie werden diese verstanden und welche Auswirkungen hat das auf das gesamte Team. Oder über die Frage, wer bringt seine Stärken wo und wie am Besten für das Team ein. Letztendlich geht es darum, gemeinsam all diese für den Erfolg wichtigen Prozesse zu initiieren, zu begleiten und zu reflektieren, um möglicherweise Dinge aufzuzeigen, die dann mittelfristig helfen, das Team als starke Einheit am Platz zu formen … was würde das möglicherweise bewirken?

STELL DIR DAS VOR ? … nichts anderes bedeutet Persönlichkeits- und Teamentwicklung im Fußball, es wirkt!

Infos + Kontakt:

Klaus Kroboth – Persönlichkeits & Teamentwicklung

+ 43 664 125 64 42 / office@klaus-kroboth.com / http://www.klaus-kroboth.com