In meiner Arbeit mit SpielerInnen kommt es auch immer wieder zu Situationen, in denen es gilt, schwierige Phasen mit Verletzungen zu begleiten und die SpielerInnen dabei mental zu unterstützen.

Wesentlich zu erwähnen ist dazu, dass ich bei meiner Arbeit schon im Vorfeld in verletzungsfreien Zeiten auf dieses Thema eingehe, in dem ich je nach individueller Situation präventive Maßnahmen anbiete, die eine solche Situation womöglich vorbeugen oder unwahrscheinlicher machen.

Zusätzlich ist eine gut abgestimmte Kommunikation mit allen anderen Bereichen wie Ärzte, Physios und Athletikcoaches für den Prozess wesentlich und sehr förderlich.

Kathi Aufhauser, FK Austria Wien

Arbeit basiert auf 3 Ebenen

  1. Achtsamkeits- und Entspannungstraining
  2. Phasenarbeit nach Verletzungsdiagnose
  3. PERSÖNLICHKEITSelbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit stärken
  1. Ebene

Hier wende ich verschiedene Techniken und Methoden an, die dabei unterstützen können in die richtige Entspannung und Emotions- und Stressregulierung zu kommen.

  • PME: Progressive Muskelentspannung
  • GAM-Methode: Gedanken als Medizin

2. Ebene

In der ersten Phase nach der Diagnose werden zunächst mal alle Emotionen und Gedanken, die einem dabei in den Kopf kommen wahrgenommen, ernstgenommen und Phase für Phase gemeinsam aufgearbeitet.

In der ersten Schock- oder Wutphase braucht es einen anderen Umgang und Mittel zur Bewältigung als z.b. in der Reha- oder Vorwettkampfphase.

  • Schock
  • Wut
  • Akzeptanz
  • Rehabilitationsphase
  • Vorwettkampfphase

3. Ebene

Begleitend zur Anfangs- und Reha- und Vorwettkampfphase wird weiterhin an der grundsätzlichen Stärkung der Persönlichkeit, des Selbstbewusstsein und der Selbstwirksamkeit gearbeitet. Wichtig hierbei ist immer die ganzheitliche Betrachtung der SpielerIn. Der Fokus wird auf alle Ebenen und auch Lebensbereiche gelegt um somit die ganze Person in ihrer Gesamtpersönlichkeit zu stärken.

Mehr dazu unter https://kroblogs.com/2020/04/27/persoenlichkeit-ent-wickeln-aber-wie-und-wozu/

Kristina Decker, FK Austria Wien

Genauere Infos zu meiner Arbeit unter:

Klaus Kroboth – Mentoring & Teamentwicklung- Be Unique

+43 664 125 64 42 / office@klaus-kroboth.com / http://www.klaus- kroboth.com