WIR ENTWICKELN …

Schlagwort Entwicklung … aber was bedeudet das konkret in der Umsetzung?

Im Fußball geht es um viele unterschiedliche Bereiche, in denen das gesamte Trainer- und Betreuerteam mit den SpielerInnen zu arbeiten hat.

Es geht um die Bereiche Athletik, Technik/Taktik, Regeneration, Rehabilitation, Persönlichkeit/Mentalität und Teamentwicklung.

Es sind all diese Aspekte zusammen, die in der Entwicklung und Verbesserung von SpielerInnen und Teams tagtäglich zu berücksichtigen sind.

Wir hören ständig Floskeln wie „Wir müssen uns entwickeln und weiter verbessern“ oder „Wir müssen weiter hart an uns arbeiten.“

ABER vom konkreten WIE hören wir herzlich wenig

  • Was bedeutet das alles nun tatsächlich für die tägliche praktische Arbeit und WIE kann man SpielerInnen und in der Folge Teams so entwickeln und verbessern, dass sie so oft und so gut wie möglich ihr Potenzial abrufen können?
  • Was bedeutet es auf der Suche nach den ein, zwei Prozent Leistungsoptimierung in den unterschiedlichen Bereichen (Athletik, Technik, Taktik, Mentalität) zu sein?
  • Und ist es überhaupt möglich SpielerInnen individuell, ganzheitlich zu entwickeln und zu verbessern?

Meine IDEEN und ANSÄTZE dazu

Um SpielerInnen optimal und ganzheitlich auszubilden und weiter zu entwickeln benötigt es mehr als das ständige Wiederholen von diversen Absichten und Floskeln.

Es bedeutet, sich ehrlich und intensiv mit jeder einzelnen SpielerIn auseinanderzusetzen und zwar regelmäßig auf ALLEN erwähnten Ebenen (Athletik, Technik, Taktik, Mentalität).

Das alles kann ein Trainer alleine nicht bewältigen.

Die GRUNDVORAUSSETZUNG für Entwicklung ist jedoch die Bereitschaft und der Wille jeder einzelnen SpielerIn

Denn nur wenn ich mit voller Überzeugung und 100%en Willen bereit dazu bin, jeden Tag zu lernen, das Beste aus mir rauszuholen und mich ernsthaft und zielstrebig mit all diesen Bereichen intensiv auseinandersetze, wird sich auch der persönliche Erfolg einstellen!

Es braucht ein „EXPERTEN-TEAM“

Als Trainer und Verein braucht es die Denkweise, Haltung und Überzeugung, jeden dieser erwähnten Kernbereiche mit „Top-Experten“ zu besetzen.

Diese sollen dann nicht nur ihren Kernbereich (Athletik, Technik/Taktik, Physio, Reha, Videoanalyse, Mentales) begleiten, entwickeln und weiter entwickeln, sondern auch ganz eng abgestimmt mit allen anderen im Trainer- und Betreuerteam zusammenarbeiten.

Dabei ist entscheidend, dass bei dieser Leistungsoptimierung alle Räder gut ineinandergreifen und die unterschiedlichen Bewertungen und Meinungen in alle Prozesse der SpielerInnen-Entwicklung miteinbezogen werden.

SPIELERINNEN:

Hier geht es um die Frage:

„Was machst du als SpielerIn, um deine Persönlichkeit und deine mentale Stärke zu entwickeln?“

Die Antwort auf diese Frage bestimmt dein weiteres Verhalten in punkto Leistungsoptimierung, Verbesserung deiner mentalen Stärke und der weiteren Entwicklung deiner Spieler-Persönlichkeit!

DU als SpielerIn entscheidest ganz alleine ob du das Angebot nutzt, was du tust und wie du dich verhältst!

Kurz zusammengefasst geht es in der gemeinsamen EINZEL-Arbeit darum:
  • deine Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und sie dir immer wieder bewusst zu machen
  • deinen „inneren Champion“ (deine Gedanken, Emotionen und deine Denkweisen und Überzeugungen, wer du bist und sein willst) zu trainieren
  • dir eine motivierende Richtung zu schaffen, in dem du persönliche Ziel(e) visualisierst
  • dich auf dein konkretes Tun/Verhalten und deine Aktionen in der Gegenwart zu fokussieren
  • dich von innen heraus entschlossener, fokussierter und selbstsicherer zu machen
  • in allen Bereichen Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Stabilität zu bekommen und so deine Mentalität und innere Überzeugung zu entwickeln

TRAINERTEAM:

Was können mögliche Themen und Inhalte einer Zusammenarbeit im „Coach the Coach“ sein?

Ein regelmäßiges austauschen und reflektieren, auch über Sachen, die dir als Trainer im Kopf herumschwirren, z.B.

  • Wie kannst du gut mit der Mannschaft umgehen, wie kommst du vielleicht selbst rüber, welche Wirkung haben deine Verhaltensweisen als Trainer?
  • Wie dringst du mit deinen Ideen in die Köpfe der SpielerInnen durch oder was sind vielleicht die Sachen, die die SpielerInnen beschäftigen können?
  • Die Unterstützung bei der Erarbeitung eines gemeinsamen Ziels, einer Teamkultur, sowie einer Strategie zur Umsetzung des vereinbarten gemeinsamen Ziels
  • Dein persönliches Selbstmanagement, dein Umgang mit Druck oder wie du klarer und authentischer in deiner Kommunikation und deinen Ansprachen und Aussagen sein kannst?
  • u.v.m.

MANNSCHAFT:

  • Das Trainerteam wird bei der Vorbereitung und Umsetzung von gezielten Maßnahmen zur Teamentwicklung begleitet und unterstützt
  • Ziel ist das Erarbeiten einer positiven Teamkultur, eines gemeinsamen Ziels und einer klaren Strategie zur erfolgreichen Umsetzung als Team
  • Während der Meisterschafts- und Wettkampfphase gibt es regelmäßigen Austausch mit Trainerteam und Mannschaft, d.h., es wird geprüft, ob jeder wie vereinbart motiviert und zielgerichtet seine persönlichen Stärken für das Team einbringt, die vereinbarte Teamkultur und seine Aufgaben und Rollen aktiv lebt und was davon bereits gut funktioniert oder was noch verbessert werden kann und soll
  • Ein wesentlicher Teil des Prozesses ist es zu beobachten, wie sich Einzelne und das Team im Entwicklungsprozess verhalten, vor allem wenn herausfordernde und schwierige Situationen/Phasen auftreten. Welche Zeichen/Signale werden dabei gesendet, wie werden diese verstanden und welche Auswirkungen hat das letztendlich auf das gesamte Team
  • Dabei geht es darum, all diese teaminternen Dinge und Prozesse zu initiieren, zu begleiten und zu reflektieren, die einzelnen Stärken und die Stärken des Teams sichtbar zu machen und möglicherweise Dinge aufzuzeigen, die dann mittelfristig helfen, das Team step by step als starke und erfolgreiche Einheit am Platz zu formen
  • Teamentwicklung bedeutet aus meiner Sicht nicht klassische kurzfristige Teambuildingübungen durchzuführen, sondern es ist ein wichtiger und kontinuierlicher Prozess und eine ständige Weiterentwicklung in einer Atmosphäre, in der lernen und sich verbessern möglich werden kann

LEADERSHIP

Ein guter Trainer und Leader managt, legt seinen Fokus auf die Menschenführung, holt sich die besten Köpfe in sein Team und lässt sie auch „strahlen“.

Wenn es gelingt, in all den erwähnten Bereichen diese ein bis zwei Prozent mehr aus SpielerInnen und Team rauszuholen, so sind das in Summe jene mehr Prozent, die den wichtigen Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen können.

Infos und Kontakt:

Klaus Kroboth – Persönlichkeits & Teamentwicklung – Be Unique

Teamentwickler beim SCR Altach (1. Österreichische Bundesliga) und FK Austria Wien Frauen (Planet Pure Bundesliga)

http://www.klaus-kroboth.com / office@klaus-kroboth.com / +43 664 125 64 42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s