Über mich

Klaus Kroboth

Geboren und aufgewachsen bin ich im schönen Südburgenland. Von klein auf begleitete mich die Faszination Fußball. Mit 6 Jahren begann ich bei meinem Heimatveren mit dem Fußball spielen. Mein Traum war es Profifußballer zu werden.

Es folgten viele schöne Momente und Erfolgserlebnisse, Jugendmeistertitel und Einberufungen in die Nachwuchs-Landesauswahlen und eine Einberufung in das ÖFB Nachwuchsteam. Mit 15 Jahren feierte ich mein Debüt in der Kampfmannschaft meines Heimatvereins des SV Güssing in der Burgenlandliga.

Kurz danach kam ich meinem Traum ein großes Stück näher und ich wurde von einem Wiener Großklub verpflichtet. Nach dem Wechsel nach Wien erwarteten mich die nächsten großen Herausforderungen, die unbekannte Großstadt, eine neue Schule und bei einem der größten Vereine Österreichs, der Wiener Austria, zu spielen. Ich galt als aussichtsreiches Talent im Verein, mit 16 kam ich zum ersten Einsatz im U21 Team. Doch manchmal im Leben kommt es anders als man denkt. Es galt plötzlich Rückschläge, Enttäuschungen und schwierigen Zeiten zu meistern. Die erste schwere Verletzung und die folgende schwierige Operation, eine langwierige Reha, danach mein Wechsel zum Wiener Sportclub, wieder ein Neubeginn. Mit sehr viel Aufwand und Arbeit schaffte ich es mich zurückzukämpfen und es folgte mein erster Bundesligaeinsatz 1991 in Graz gegen den GAK.

Doch dann die zweite schwere Knie-Verletzung, es folgte wieder eine monatelange Pause, in der ich wenig Unterstützung und eine schlechte Betreuung hatte. Leider schaffte ich es nicht mehr bis ganz nach oben, frühzeitig, noch vor meinem 30.Geburtstag beendete ich nach einigen Jahren in der Regionalliga Ost meine Laufbahn als Fußballer.

Aber diese Zeiten mit Höhen und Tiefen prägten mich sehr.

Es folgten eine Neuorientierung, die erste Liebe, der Beginn meines Studiums und einige neue Herausforderungen. Der Start der Trainerausbildung, der Einstieg ins Berufsleben und als Highlight die Gründung einer Familie. Mein Leben war und ist ein ständiges lernen und weiterbilden, immer mit dem Ziel vor Augen, mich zu verbessern und weiter zu entwickeln.

Seit mehr als 25 Jahren arbeite ich nun in der psychosozialen Beratung, aktuell als Projektleiter des Netzwerks Sozialberatung für die Volkshilfe Wien und selbstständig in der Persönlichkeits- und Teamentwicklung. Ich absolvierte zusätzliche Ausbildungen zum UEFA A-Lizenz-Trainer, Coach & Berater, sowie zum Sportmentaltrainer und arbeitete viele Jahre als Fußballtrainer und Nachwuchsleiter (First Vienna FC).

Nunmehr begleite ich als Berater und Persönlichkeits- und Teamentwickler seit vielen Jahren Menschen auf ihren Wegen, gebe mein Wissen und meine Erfahrungen weiter und unterstütze Menschen bei der Umsetzung ihrer Ziele.

Im Blickpunkt steht dabei immer der Mensch.

„Machen ist wie wollen, nur krasser“